Sonntag, den 24. September 2017

Heidelberger Geographische Gesellschaft e.V.

Prof. Dr. Marcus Nüsser

Konflikte in Shangri La: Regionale Identitäten im Himalaya zwischen Mythos und Realität


Aufgrund landschaftlicher und kultureller Vielfalt bilden der Himalaya und die angrenzenden Hochgebirgsräume des Hindukusch und Karakorum eine faszinierende Region, die mit dem Mythos Shangri La in die westliche Kulturgeschichte eingeführt wurde. Seitdem werden viele Regionen (z.B. Kaschmir) in romantisierender Weise wahrgenommen. Doch spätestens seit der Kolonialzeit stellt der Hochgebirgsraum an der Grenze zwischen Süd- und Zentralasien auch eine Konfliktregion dar.
Im Vortrag wird der Kontrast zwischen natur- und kulturspezifischer Verklärung einerseits und den tief greifenden Konflikten andererseits an verschiedenen Beispielen dargestellt.