Mittwoch, den 22. November 2017

Heidelberger Geographische Gesellschaft e.V.

Dienstag, 27. Mai 2014, 19 Uhr
Prof. Dr. Rüdiger Glaser (Universität Freiburg)
Klimaanfälligkeit von Menschen und Regionen in Mitteleuropa - Ein zeitlicher Diskurs

Klimawandel und Klimaextreme zählen zu den Leitthemen in unserer Gesellschaft. Im öffentlichen und wissenschaftlichen Diskurs dominieren meist düstere Prognosen, wird die Dringlichkeit von Anpassungs- und Gegenmaßnahmen diskutiert. Im Vortrag wird der Frage nachgegangen, wie die unterschiedlichen Regionen Mitteleuropas -Mittelgebirge, Hoch- gebirge, Beckenlandschaften und Küstenräume- auf klimatische Verände- rungen und Einwirkungen reagiert haben sowie derzeit und in Zukunft zu bewerten sind. An ausgewählten Zeitscheiben wird diskutiert, welche Aus- wirkungen die Klimaphasen des so genannten Mittelalterlichen Wärmeop- timums und der Kleinen Eiszeit hatten und im derzeitigen Klimawandel so- wie in Zukunft haben werden. Wie hat der Mensch sich auf die geänderten Bedingungen eingestellt? Welche Anpassungen wurden ihm abverlangt und wie stehen diese mit heutigen Strategien im Zusammenhang .


Der besondere Vortrag
Seitenbearbeiter: E-Mail
zum Seitenanfang