Sonntag, den 20. August 2017

Heidelberger Geographische Gesellschaft e.V.

Dienstag, 27. Juni 2017, 19:15 Uhr
Ass.-Prof. Dr. Angela Hof (Universität Salzburg)

US-Wüstenmetropole Phoenix – wann wird das Wasser knapp?

Die Wasserversorgung der US-Wüstenmetropole Phoenix basiert auf erneuerbaren Wasserressourcen – dank technischer Lösungen und eines Zugriffs auf weit entfernte Einzugsgebiete. Das rasante urbane Wachstum und der prognostizierte Klimawandel stellen Planung, Politik und Stadtgesellschaft im Agglomerationsraum Phoenix vor große Herausforderungen und Zukunftsfragen. Es besteht dringender Handlungsbedarf für die Wasserbewirtschaftung. Der Vortrag beleuchtet dies aus einer systemischen Perspektive, stellt die Wechselwirkungen und Rückkopplungen zwischen Stadtlandschaft und gesellschaftlichen Praktiken dar und diskutiert Szenarien der Wasserknappheit als vielschichtige Mensch-Umwelt-Beziehungen. Szenarien und Zukunftsperspektiven werden aufgezeigt und Analogien zu vergleichbaren sozionaturalen Schauplätzen dargelegt.


Ass.-Prof. Dr. Angela Hof (Universität Salzburg)
© Ass.-Prof. Dr. Angela Hof (Universität Salzburg)
Seitenbearbeiter: E-Mail
zum Seitenanfang