Sonntag, den 24. September 2017

Heidelberger Geographische Gesellschaft e.V.

Prof. Dr. Andreas Dittmann

Aufstand im "Schurken-Land" - Libyen und die Revolutionen in der Arabischen Welt

Wüste, Erdöl und Gaddafi sind drei herausragende Prägefaktoren libyscher Lebenswelten. Westliche Akteure sahen in Libyen zunächst einen Terrorunterstützer und später einen lukrativen Handelspartner. Die Libyen-Perzeptionen arabischer Nachbarn und subsaharische Vorstellungen vom reichsten Land Afrikas bilden dazu Kontraste, die der Vortrag regional durch die libyschen Kulturlandschaften und chronologisch entlang einer Entwicklungslinie vom Schurken über den Partner zum Paria aufzeigt.