Mittwoch, den 22. November 2017

Heidelberger Geographische Gesellschaft e.V.

Prof. Dr. Jucundus Jacobeit

Klimawandel im Mittelmeerraum

Das so genannte Mittelmeerklima wird in seinen heutigen Charakteristika und sein vielgestaltiger Wandel seit historischen Zeiten beschrieben. Dabei wird vor allem auf die letzten rund 500 Jahre eingegangen, für die teils gute Datengrundlagen existieren. Besonderes Augenmerk wird auf die Klimaänderungen der letzten Jahrzehnte gelegt, die in großräumige Schwankungsund Veränderungsprozesse der atmosphärischen Zirkulation eingebunden sind. Schließlich wird der Frage nachgegangen, wie sich das Klima des Mittelmeerraums unter verstärkter Beeinflussung durch den Menschen mutmaßlich ändern wird. Dazu werden verschiedene Klimaprojektionen herangezogen, die auf der Basis einschlägiger Zukunftsszenarien errechnet worden sind. Derartige Zukunftsabschätzungen liegen mittlerweile nicht nur für saisonale Klima-Mittelwerte, sondern auch für Extremwerte von Temperatur und Niederschlag vor, deren Änderungen im Kontext weitreichender Klimafolgen besondere Bedeutung zukommt.