Sonntag, den 24. September 2017

Heidelberger Geographische Gesellschaft e.V.

Dienstag, 11. November 2014, 19 Uhr
Prof. Dr. Frauke Kraas (Universität Köln)
Der Besondere Vortrag
„The Road to Mandalay...“: Sozioökonomische Entwicklungsprozesse in Myanmar

Durch die politischen Öffnungsprozesse seit 2010 rückt mit Myanmar ein Land in die Aufmerksamkeit der Weltöffentlichkeit, das sich in (so im „Westen“ wahrgenommen) 60 Jahren Selbst- und Fremdisolation auf der Grundlage von Agrarwirtschaft und Ressourcenausbeutung bisher weitgehend ohne internationale Unterstützung entwickelte. Der größte Teil der landwirtschaftlichen Produktion ist nach wie vor für den eigenen Markt bestimmt, die reichen Wald- und Bodenschätze, Erdöl- und Erdgasvorkommen sind erst zum Teil erschlossen. Aus geostrategischer Perspektive ist Myanmar nicht nur aufgrund seiner Lage zwischen den Großmächten China und Indien von Bedeutung, sondern als neue aufstrebende, große Volkswirtschaft in Südostasien.
Der Vortrag geht drei Fragen nach: Welche aktuellen sozioökonomischen Entwicklungsprozesse sind zu beobachten? Welche treibenden Kräfte stehen hinter dem jüngsten Aufbruch? Und welche Entwicklungspotentiale und -optionen bestehen in welchen Regionen?


Der besondere Vortrag
Seitenbearbeiter: E-Mail
zum Seitenanfang