Sonntag, den 24. September 2017

Heidelberger Geographische Gesellschaft e.V.

Dienstag, 12. Januar 2016, 19 Uhr
Prof. Dr. Ludger Basten (Technische Universität Dortmund)
Beyond Suburbia. Herausforderungen der Stadtentwicklung jenseits des „Zentrums“

Geographische Betrachtungen der Großstädte und ihrer gegenwärtigen wie zukünftigen Herausforderungen übersehen bisher oft, dass diese Städte schon heute und in zunehmendem Maße von suburbanen Strukturen und Lebensformen bestimmt sind. Dies betrifft nicht nur den Globalen Norden, sondern lässt sich bei allen Differenzierungen und Singularitäten – als quasi globales Phänomen beobachten. In diesem Sinne ist es fruchtbar, Stadtentwicklung und ihre Herausforderungen nicht von den Zentren, sondern von den suburbanen Räumen her zu betrachten und zu analysieren. Dabei zeigt sich, dass sich hier, jenseits der Stadtzentren, in den letzten Jahrzehnten Raumstrukturen, Sozialgeographien und (städte-)bauliche Formen deutlich verändert haben, was sich auch in medialen Repräsentationen von sowie gesellschaftlichen Diskursen um Suburbia widerspiegelt. Der Vortrag wird einige zentrale Dimensionen des gegenwärtigen Wandels in Suburbia anhand von Beispielen aus verschiedenen Ländern darlegen, ihre Bedeutung für unser Verständnis der Zukunft des Städtischen reflektieren und unseren normativ bestimmten Umgang mit Suburbia hinterfragen.


A. Growe



Stadt – Metropole – Metropolregion?

Jun.-Prof. Dr. Anna Growe (Universität Heidelberg)

Der Januskopf Hongkong und das Perlflussdelta – Der Abschied eines regionalen Wachstumsmodells?

Prof. Dr. Javier Revilla Diez (Universität Köln)

Der Studentische Vortrag Große Exkursion Peru

Andreas Bieber & Kevin Korffmann (Universität Heidelberg)

Informelle Urban Governance in Ländern des globalen Südens

Prof. Dr. Eberhard Rothfuß (Universität Bayreuth)
Seitenbearbeiter: E-Mail
zum Seitenanfang