Mittwoch, den 22. November 2017

Heidelberger Geographische Gesellschaft e.V.

Dienstag, 9. Januar 2018, 19:00 Uhr
Prof. Dr. Julia Verne (Universität Bonn)

Alles in Bewegung? Grenzüberschreitungen von Menschen und Tieren im Indischen Ozean

Auch wenn dem 2006 ausgerufenen Mobilitäts-Paradigma die zunehmende Mobilität von Menschen, Dingen, Daten usw. als wesentlicher Ausgangspunkt diente, so ging es dabei doch um mehr: Statt Mobilität auf die Bewegung von A nach B zu reduzieren, gilt es seitdem, die Bedeutung dieser Bewegung und die Art und Weise, wie sie erlebt, erfahren und verhandelt wird, in den Vordergrund zu stellen.┬áVor diesem Hintergrund, widmet sich dieser Vortrag unterschiedlichen Formen von Mobilität im Indischen Ozean und fragt nach ihrer Bedeutung sowohl für die die Konstruktion dieser maritimen Region als auch für die Aushandlung des Verhältnisses zwischen Mensch und Natur


C. Werner
Seitenbearbeiter: E-Mail
zum Seitenanfang